Tag 35/36 Nastrovje - Russland

22.08.2015 01:00 On the Road in Asien

Am 22. August reisen wir aus Kasachstan aus. Der Grenzübergang geht schnell über die Bühne, nach nur einer Stunde sind wir in Russland, worüber wir sehr froh sind.

Am Grenzübergang treffen wir drei Teams aus Neuseeland, Schottland und Deutschland. Wir fahren in die nächste größere Stadt Barnaul. Dort treffen wir die Schotten beim Abendessen wieder. Da es Samstagabend ist, beschließen wir das Nachtleben Barnauls zu erkunden. Gemeinsam mit den Schotten machen wir uns auf in eine Biker Bar, wo es üblich ist sich am Armdrückertisch den nächsten Trink zu erkämpfen. Einer der schottischen Jungs versucht sein Glück, doch die russischen Biker sind scheinbar unbesiegbar. Später gehen wir noch in einen Club, der uns von jungen Einheimischen empfohlen wurde. Wir überreden sie uns zu begleiten. Es stellt sich heraus, dass die Jungs und Mädels eine Tanzschule haben. Auf dem Tanzparkett merkt man den großen Unterschied zwischen unseren Tanzkünste im Vergleich zu deren. Nach ein paar gemeinsamen Drinks ist dann auch die Sprachbarriere gebrochen und wir unterhalten uns köstlich auf Russisch, Englisch und Deutsch, obwohl keiner die jeweils andere Sprache versteht. Leider haben wir von dem Abend nur ein Foto, eines der Mädels hat ein Selfie auf Instagram gepostet.

Am Sonntag nutzen wir den Komfort des Hotelzimmers bis zur letzten Minute aus. Pünktlich um 12:00 Uhr checken wir aus unseren 30 Dollar Zimmern aus. Zum Glück sind die Straßen in Russland um Welten besser wie jene in Kasachstan und so fahren wir bis spät in die Nacht zur russisch-mongolischen Grenze, wo wir mit vielen anderen Teams unser Camp aufschlagen, um gleich in der Früh nach über 5 Wochen endlich in die Mongolei einreisen zu können.

Kontakt